Logo

Informationen
Psychotherapeutsiche
Gemeinschaftspraxis

Margrit Weinmann-Mayer
Dr. Reinhardt Mayer
Was wir tun können

Sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene versuchen wir in Form von
  • Einzeltherapien
  • Paargesprächen
  • Elterngesprächen
  • Familiengesprächen
und/oder der Kombination verschiedener Möglichkeiten, gemeinsam neue Wege aus den Schwierigkeiten zu finden und zu erarbeiten.

So wie Schwierigkeiten nicht von heute auf morgen entstehen, können sie auch nicht von heute auf morgen einfach durch gute Ratschläge gelöst werden.

Die Behandlung wird deshalb von Fall zu Fall längere Zeit in Anspruch nehmen.

Alles, was in unseren Gesprächen bzw. Therapien besprochen wird, unterliegt unsererseits der Schweigepflicht.

Wenn es notwendig ist, arbeiten wir, nach vorausgehender Schweigepflichtsentbindung, kooperativ mit Ihrem Haus- bzw. Facharzt zusammen und stimmen mit ihm die Notwendigkeit und den Verlauf der psychotherapeutischen Behandlung ab. Ebenfalls suchen wir den Kontakt zu Erziehern, Lehrern, den Mitarbeitern des Jugendamtes usw. und anderen sozialen Einrichtungen.

Wie Sie uns erreichen

Wenn Sie zu uns kommen wollen, können Sie uns anrufen oder schreiben. Sie erhalten dann, im Rahmen der psychtherapeutischen Sprechstunde, einen Termin für ein erstes Abklärungsgespräch. Manchmal kann es jedoch eine längere Wartezeit bis zu einem Termin für das erste Gespräch geben.

Eine Überweisung eines Arztes ist dafür nicht notwendig, es sei denn, Sie hätten sich in den Hausarztvertrag eingeschrieben.

Was es kostet

Wenn die Indikation für eine psychotherapeutische Behandlung vorliegt, werden die Kosten von den Krankenkassen bzw. der Beihilfe übernommen.

Wir führen ebenfalls Privatbehandlungen durch, deren Kosten Sie selbst tragen müssen.